Die 37 Bewegungen nach Zheng Manqing.

Taiji Quan nach Zheng Manqing


Taiji ist eine weiche, innere Kampfkunst, die aus wunderschönen fließenden Bewegungen besteht und bei uns als „Schattenboxen“ bekannt ist.

Auch wenn jede Bewegung seinen Ursprung in der chinesischen Kampfkunst hat, so sind die Übungen doch sehr weich und eine wahre Wohltat für Körper, Geist und Seele und werden daher vornehmlich für die Gesunderhaltung geübt. Keine Kampfkunst eignet sich zur Gesunderhaltung des Menschen so sehr wie Taiji Quan. Durch das Trainieren der Taiji Prinzipien von Yin und Yang  wird das energetische System des Körpers von Grund auf erneuert und verfeinert.

Die 37 Bewegungen nach Zheng Manging

Zheng Manging war nicht nur Meister des Taiji Quans, sondern auch ein hervorragender Künstler und Arzt. Er galt als Meister der 5 Vortrefflichkeiten (Taiji Quan, Medizin, Kalligraphie, Poesie, Malerei). 1946 entwickelte er aus der klassichen Langform des Yang Stils die Kurzform in 37 Figuren, welche vor allem die gesundheitlichen Aspekte des Taiji Quans hervorheben. Auch der Fokus auf Entspannung, Loslassen und Sinken sind Kennzeichen dieser Form. Es ist diese eine wunderbare Abfolge an klassischen Taiji Bewegungen, die sich hervorragend als Einstieg in die Welt des Taiji Quans eignen.

Aufbau der Taiji Seminare

Die 37 Bewegungen nach Zheng Manging werden im Rahmen von 3 Wochenendseminaren gelehrt. An jedem Wochenende wird ca. 1/3 der Form geübt. Im Rahmen des 2. und 3. Wochenendes werden selbstverständlich alle zuvor erlernten Übungen weiderholt, verfeinert und perfektioniert. Die Teilnehmer des Kurses sollen nach Abschluss der 3 Wochenendseminare in der Lage sein, die Kurzform selber durchzuführen. Auch die Prinzipien des Taiji Quans als Kampfkunst, philosophische beziehungsweise spirituelle Disziplin werden betont.

Nutzen des Kurses

Taiji Quan lehrt uns...
  • auch unter größtem Druck völlig entspannt zu bleiben bzw. einen von außen kommenden körperlichen oder verbalen Angriff energetisch abzublocken. 
  • unseren Standpunkt klar einzunehmen und zu vertreten ohne auch nur einen Millimeter davon abweichen zu müssen.  
  • Kräfte, die zu stark und belastend für uns sind, einfach an uns vorbei zu leiten, ohne dass sie uns belasten oder schaden könnten. 
  • die Schwachpunkte des Gegners zu erspüren und dadurch unsere Kraft gezielt ein setzen zu können. 
  • in Konfliktsituationen jeglicher Art, sei es verbal oder körperlich selbstbewusst und aufrecht, entspannt und adäquat reagieren zu können.


Wer Qigong oder Taiji übt, wird stark wie ein Holzfäller, geschmeidig wie ein Kind und gelassen wie ein Weiser.



Kursdaten

Teil 1: 24./25. März 2018
Teil 2: 12./13. Mai 2018
Teil 3: 23./24. Juni 2018


Kurszeiten

Samstags: 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntags: 10:00 - 13:00 Uhr


Kursbeitrag

€ 200,- pro Wochenendseminar
Gesamtpaket: € 555,- (€ 185,- pro Wochenendseminar) statt € 600,- 

Kursleitung

Herr Jochen Pamer


Kontakt und Anmelung

Anfragen und Anmeldungen bei uns beim Sekretariat oder unter
Email: office@anshen.at
Tel.: 0676/609 67 57


Zusatzinfo

Dieser Kurs ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet.



Unsere Jahresübersicht finden Sie hier.