Bei Beschwerden des Bewegungsapparates muss der Qi Fluss in den Meridianen hergestellt werden. Vor allem die Akupunktur bewährt sich bei derartigen Problemen.

Orthopädische Erkrankungen

Gelenksbeschwerden
Arthrosen
Arthritis
Rheuma
Chronische Polyarthritis
Muskelverspannungen
Wirbelsäulenprobleme
Bandscheibenvorfälle
Morbus Bechterew
Fibromyalgie
Karpaltunnelsyndrom


Schmerzen und Beschwerden des Bewegungsapparates werden, nach Ansicht der TCM, meist durch eine Blockade von Qi und Blut ausgelöst, sodass hier vor allem durch Akupunktur der lokale Energiefluss durch die Meridiane wieder hergestellt werden muss. Auch Schröpftherapie oder Moxibustion werden hier häufig eingesetzt, um die Kollateralgefäße wieder durchgängig zu machen, oder Kälte zu vertreiben. Auch hier können diverse Organungleichgewichte ursächlich mitbeteiligt sein, meist liegt eine Schwäche des Nieren- und Milz-Systems, manchmal in Kombination mit einer Leber-Qi-Stagnation, oder einem Leber-Blut-Mangel, vor.

Zahlreiche Übungen des Ba He Fa wirken hervorragend auf den Bewegungsapparat und können hier gezielt eingesetzt werden.

Bei rheumatischen Erkrankungen wird die Therapie meistens durch chinesische Kräuter unterstützt. Rheuma fällt in der TCM in die Kategorie der so genannten Bi-Syndrome, welche meist durch eine Kombination von äußeren pathogenen Faktoren wie Wind, Kälte, Feuchtigkeit, oder manchmal auch Hitze, mit inneren Organungleichgewichten (meist im Milz-, Niere- und Leber-System) bedingt sind.
Auch Schmerzen im Rahmen einer Fibromyalgie können meist recht gut mit Hilfe der Traditionellen Chinesischen Medizin gelindert werden.




Was wir für Sie tun können


Gerade bei orthopädischen Beschwerden stellt die Akupunktur eine weltweit anerkannte Therapieform dar. Die Schmerztherapie ist die große Stärke der Akupunktur und durch zahlreiche Studien belegt. Im Anshen Zentrum Alte Donau bieten wir Ihnen nicht nur klassische traditionelle chinesische Akupunktur, sondern auch andere ursprüngliche Akupunkturformen wie die Akupunktur nach Meister Tung und Dr. Tan, welche gerade bei Schmerzsymptomatiken besonders wirkungsvoll sind. Auch Kräuter, welche die Durchblutung verbessern und Entzüundungshemmend wirken, können bei zahlreichen Schmerzymptomatiken eingesetzt werden.

 


Orthopädische Probleme können durch die Übungen jener Ba He Fa Kurse am besten
behandelt werden:

Qigong | Taiji Quan

Hinter jeder Erkrankung können unterschiedlichste Krankheitsmuster stehen. Nach Erstellen einer genauen TCM-Diagnose mittels Puls- und Zungenbefund beraten wir Sie im Rahmen eines Erstgespräches gerne über die für Sie am besten geeignete Therapieform.