Bei den meisten Magen-Darm-Erkrankungen muss die Milz gestärkt, sowie Feuchtigkeit transformiert werden. Des weiteren muss klar zwischen Hitze und Kälte unterschieden werden.

Magen-Darm Erkrankungen


Gastritis
Colitis Ulcerosa
Morbus Crohn
Colon irritabile
Sodbrennen
Übelkeit
Durchfall
Verstopfung
Lebererkrankungen


Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit werden Magen-Darm Erkrankungen sehr häufig durch eine stressbedingte Leber Qi Stagnation ausgelöst welche dann über den Kontrollzyklus der fünf Elemente die Funktion des Magen-Darm Traktes beeinträchtigt, so dass die Verdauungskraft des Körpers geschwächt wird und zahlreiche Beschwerden in diesem Bereich zur Folge hat.

In der chinesischen Medizin wird die Verdauungsfunktion dem historisch bedingten Begriff der „Milz“ zugerechnet welche letztendlich den Prozess der Nahrungsaufnahme, Ausscheidung und Verstoffwechselung beschreibt. Eine Milz Qi Schwäche mit daraus resultierender Feuchtigkeit im Körper ist eines bei uns im Westen häufigsten gesehenen Krankheitsmuster. Gerade hier kann durch gezielte Ernährung nach den 5 Elementen und unterstützende Kräutertherapie sehr gut geholfen werden. Auch hier müssen zahlreiche Syndrome unterschieden werden. Magenbeschwerden beispielsweise können durch einen Qi Stau, eine Überhitzung oder auch durch zu viel Kälte oder Feuchtigkeit oder durch einen Yin Mangel und andere Syndrome bedingt sein, welche alle wiederum eine unterschiedliche Therapie benötigen.

Häufige Krankheitsmuster bei Darmerkrankungen sind neben der Milz Qi Schwäche mit Feuchtigkeit auch Schleim und Hitzesymptomatiken oder auch ein Yang Mangel der auf Grund einer Nierenschwäche entstehen kann, welche dann die Verdauungsfunktion beeinträchtigt. Leber und Gallenblasenerkrankungen werden in der TCM dem Holzelement zugerechnet, Magen-Darm und Pankreasbeschwerden in den meisten Fällen dem Erdelement. Die Übungen des Ba He Fa können auch hier gezielt für jedes Krankheitsmuster eingesetzt werden.



Was wir für Sie tun können


Zu aller erst klären wir genauestens, was die Ursache der Verdauungsbeschwerden ist. Je nachdem ob zu viel Kälte, Hitze, Stagnation oder eine schwäche eines bestimmtes Organes vorhanden ist wählen wir die für Sie geeigneten Kräutern aus und beraten Sie welche Nahrungsmitteln Sie meiden oder vermehrt essen sollen. Unser TCM Ernährungsberater kann Ihnen hierfür einen sehr genauen Ernährungsplan erstellen. Sehr gerne lehren wir Sie zahlreiche Übungen die Sie selbst durchführen können um die Funktion vom Magen und Darm zu unterstützen.



Magen-Darm Erkrankungen können durch die Übungen jenes Ba He Fa Kurses am besten
behandelt werden:


Erde Element


Hinter jeder Erkrankung können unterschiedlichste Krankheitsmuster stehen. Nach Erstellen einer genauen TCM-Diagnose mittels Puls- und Zungenbefund beraten wir Sie im Rahmen eines Erstgespräches gerne über die für Sie am besten geeignete Therapieform.