Zahlreiche Beschwerden können durch eine Akupunkturbehandlung sehr schnell und effektiv gelindert werden.

Akupunktur


Die Akupunktur stellt neben der Kräutertherapie die zweite wichtige Therapiesäule der chinesischen Medizin dar. Durch das gezielte Setzen von Akupunkturnadeln werden der Energiefluss in den Meridianen des Körpers angeregt und die Organe reguliert. Köperregionen können gezielt über eine vermehrte Durchblutung mit Sauerstoff, Nährstoffen, Hormonen und Blutzellen versorgt werden. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, das vegetative Nervensystem balanciert.

Am Anshen Zentrum bieten wir Ihnen neben der klassischen Akupunktur auch noch weitere, sehr traditionelle und heutzutage kaum bekannte Akupunkturstile an.


  • Klassische traditionelle Körperakupunktur
  • Ohrakupunktur
  • Akupunktur nach Meister Tung
  • Akupunktur nach Dr. Tan
  • Akupunktur nach den 5 Elementen


Je nach Art der Beschwerden wählen wir die für Sie am besten geeignetste Akupunkturform. Wir tonisieren genau jene Punkte, die sie aufbauen sollen und sedieren jene, die ableiten sollen.


Ergänzend zur klassischen Akupunktur bieten wir noch folgende Therapiemethoden an:


Laserakupunkur

Bei Kindern und sehr empfindlichen Menschen kann die Akupunkur auch mittels Laserlicht durchgeführt werden. Dies ist eine absolut schmerzfreie Behandlung.


Moxibustion

Im Rahmen einer Akupunktur oder Tuina Behandlung kann in manchen Fällen eine Moxa Therapie zur Erwärmung bestimmter Körperregionen zusätzlich sinnvoll sein.

Neben der klassischen Moxatherapie mittels Beifußkraut verwenden wir auch moderne Moxalampen für eine tiefe Erwärmung des Gewebes und der Meridiane.


Schröpftherapie

Ebenso kann es im Rahmen einer Akupunktur oder Tuina Behandlung manchmal sinnvoll sein zusätzlich eine Schröpftherapie durchzuführen. In der Schröpftherapie wird durch das in den Gläsern befindliche Vakuum die Haut am Glas festgesaugt und dadurch der lokale Stoffwechsel angeregt.




Ablauf einer Akupunkturbehandlung


Die Akupunkturbehandlung wird von den meisten Menschen als eine sehr entspannende Therapie empfunden und wird meist in Kombination mit einer Kräutertherapie durchgeführt. Um den Erfolg durch diese Therapieform zu gewährleisten, sollte die Akupunkturbehandlung möglichst einmal pro Woche durchgeführt werden.  Am Anshen Zentrum verwenden wir bei der Akupunktur nur die qualitativ hochwertigsten Akupunkturnadeln, sodass der Stich durch die Haut zumeist kaum gespürt wird. Das Treffen des richtigen Punktes kann dann ein Gefühl der Wärme, des Kribbelns oder Ziehens (De Qi Gefühl) auslösen. Weitere Informationen zum Ablauf einer Akupunkturbehandlung finden Sie hier.

Sehr gerne beraten wir Sie im Rahmen eines ausführlichen Erstgespräches über die Möglichkeit oder Notwendigkeit einer Akupunkturbehandlung. Gemeinsam besprechen wir, wie oft und in welchem Intervall eine solche durchgeführt werden sollte.