Bei den meisten Kindererkrankungen gilt es die noch "unreife" Milz zu unterstützen.

Kindererkrankungen



Infektanfälligkeit
Chronische Entzündungen
Neurodermitis
Konzentrationsstörungen
Lernschwierigkeiten


Selbstverständlich können auch Kinder mittels Traditioneller Chinesischer Medizin behandelt werden. Da nach Ansicht der TCM bei den meisten Kindern eine noch unreife Milz vorhanden ist, stellt das Erde Element des Körpers auch das Zentrum einer TCM Therapie bei Kindern da. Sehr oft reicht es schon aus das Milz Qi zu stärken und Feuchtigkeit oder Schleim zu transformieren, um zahlreiche Beschwerden deutlich bessern zu können.

Zahlreiche immunstärkende Kräuter können bei Infektanfälligkeit und chronischen Entzündungen eingesetzt werden. Gerade bei Kindern wird die Akupunktur in den meisten Fällen völlig schmerzlos mittels LASER- Akupunktur durchgeführt.

Da nach allgemeiner Lehrmeinung der TCM Milz und Magen auch Sitz unseres rationalen und intellektuellen Denkens darstellen, können Lernschwierigkeiten und Konzentrationsstörungen durch eine Tonisierung dieser Organsysteme sehr gut positiv beeinflusst werden.



Was wir für Sie tun können


Wir freuen uns sehr, Ihnen mit Frau Dr. Nicole Konrad und Frau Dr. Eva Ernst zwei wahre Spezialistinnen im Bereich der TCM Kinderheilkunde bieten zu können. Gerade Kinder sprechen auf eine TCM Therapie meist sehr gut an, so dass sich viele Probleme des Kindesalters oft sehr schnell lösen lassen. Bei Kindern können die Kräuter auch in Tropfenform zubereitet werden, eine Akupunktur kann auch mittels Laser durchgeführt werden. Auch bei Kindern stellt eine vernünftige Ernährung die Basis der Gesundheit dar, so dass wir Sie selbstverständlich hierbei beraten.



Hinter jeder Erkrankung können unterschiedlichste Krankheitsmuster stehen. Nach Erstellen einer genauen TCM-Diagnose mittels Puls- und Zungenbefund beraten wir Sie im Rahmen eines Erstgespräches gerne über die für Sie am besten geeignete Therapieform.