Die Organe des Feuer Elementes sind Herz, Dünndarm, Perikard und dreifacher Erwärmer.

Das Feuerelement



Feuer entspricht der wärmenden, kommunizierenden Qualität des Sommers, der Dynamik, der Aktion.


Herz und Kreislaufsystem entsprechen somit der Sonne in uns, die uns mit Empfindungen und Gefühlen durchflutet.

Das Herz hat Humor, Begeisterung und Lebenslust, es besitzt „Herzensfreude“.

Das Feuer symbolisiert aber auch Klarheit und Intuition. Spirituell hilft es uns, unser irdisches Selbst mit dem überirdischen, göttlichen zu verbinden und dies vielleicht auch im Alltag wiederzufinden. Auch die Freude ist prinzipiell nichts anderes als eine sehr große Klarheit! Depression hingegen entsteht häufig durch die Abwesenheit von Klarheit, Einsicht und Weisheit.


Der Feuer Typ


Was den Feuer-Typen kennzeichnet

  • Sind meist sehr herzlich, extrovertiert, fröhlich und unterhaltsam
  • Haben ein großes Herz und tragen ihr Herz auch gerne auf der Zunge
  • Sind sehr emotionale Menschen, die in einem Moment noch „himmelhoch jauchzend“, im nächsten aber
        schon wieder „zu Tode betrübt“ sein können
  • Brauchen Liebe, Romantik und Intimität
  • Verschenken gerne ihr Herz an einen geliebten Menschen
  • Nehmen sich viele Dinge ganz besonders zu Herzen
  • Haben oft ein eher spitzes Gesicht und funkelnde Augen


Typische Probleme des Feuer-Typen

  • Der Feuertypen neigt zu Überhitzung. Dies kann sich dann schon in einem roten Kopf, Dekolletee oder
        geröteten Wangen zeigen
  • Kardiovaskuläre Erkrankungen
  • Störungen der Sprache, des Denkens bis hin zu schwereren psychischen und psychiatrischen Störungen
  • Ruhelosigkeit und Schlafstörungen
  • Harnwegsinfekte,
  • Palpitationen und Thoraxschmerzen


Xin – das Herz

Das Herz regiert das Blut und die Blutgefäße und beherbergt unseren Geist („Shen“). Es öffnet sich in der Zunge.


Xiao Chang – der Dünndarm

Der Dünndarm trennt Trübes von Klarem, sowohl auf Ebene der Verdauung, als auch auf geistiger Ebene. Nach Ansicht mancher TCM Ärzte stellt er auch die Quelle postnatalen Nieren Yin dar.


Xin Bao – das Perikard

Das Perikard schützt unser Kaiserorgan, das Herz und ist somit auch der Wandlungsphase Feuer zugeordnet. Die Aufgabe des Perikards besteht darin, unser Herz je nach Bedarf zu öffnen oder zu schließen und es vor Hitze oder auch Ablehnung zu schützen.


San Jiao – der dreifache Erwärmer

Dieses auch als „drei Leibeshöhlen“ bezeichnete Organ, stellt eigentlich die gemeinsame Funktion von Lunge, Milz und Niere in Bezug auf Wassermetabolismus und Körperflüssigkeiten dar. Der obere Jiao liegt oberhalb des Zwerchfells, der mittlere zwischen Zwerchfell und Nabel, der untere unterhalb des Nabels. Gemeinsam stellen sie einen Weg für das Yuan Qi in unserem Körper dar.


Typische Probleme des Feuer Elementes


Herz-Qi-Mangel (Xin Qi Xu)

Ein Herz-Qi-Mangel führt meist zu belastungsabhängigen Herzklopfen, welches sich in Ruhe bessert. Hinzukommen typische Zeichen einer Herzinbalance wie Schlaflosigkeit oder Konzentrationsschwäche und typische Zeichen eines Qi-Mangels wir Müdigkeit oder Kraftlosigkeit.


Herz-Yang-Mangel (Xin Yang Xu)

Beim Herz-Yang-Mangel kommt es typischer Weise zu Herzklopfen bei Kälteexposition bzw. häufig zu einer Beeinträchtigung der Blutzirkulation. Hinzukommen thorakales Engegefühl und Ödeme. Typisch für den Yang-Mangel sind auch eine Kälteaversion bzw. kalte Extremitäten und ev. eine Zyanose der Lippen oder Fingernägel.


Herz-Blut-Mangel (Xin Xue Xu)

Beim Herz-Blut-Mangel stehen neben dem möglichen Herzklopfen vor allem auch Störungen des Geistes im Vordergrund. Schlaflosigkeit, Vergesslichkeit oder Schreckhaftigkeit sind häufige Symptome eines Herz-Blut-Mangels. Hinzu kommen die typischen Blut-Mangel Symptome in Form von Blässe und Erschöpfung.


Herz-Yin-Mangel (Xin Yin Xu)

Auch der Herz-Yin-Mangel geht sehr oft mit Herzklopfen einher, vor allem kommt es aber auch zu Ein- und Durchschlafstörungen und Erregungszuständen bis hin zu Panikattacken. Im Rahmen des Yin-Mangels kann es auch zu Nachtschweiß, Hitzesensationen und Trockenheitssymptomatiken kommen.


Herz-Blut-Stase (Xin Xue Yu Zu)

Eine Herz-Blut-Stase zeigt sich vor allem durch sehr starke stechende Schmerzen im Bereich des Brustkorbes mit starkem Beklemmungs- und Druckgefühl. Eine Herz-Blut-Stase ist definitiv ein medizinischer Notfall der intensivmedizinische betreut werden muss.


Loderndes Herz-Feuer (Xin Huo Shang Yan)

Ein loderndes Herz-Feuer führt meist zu Erregungszuständen mit Herzklopfen, Schlafstörungen, Angststörungen und Hitzegefühl. Typisch sind auch Zungen- oder Mundgeschwüre (Aphten) und ein bitterer Mundgeschmack. In manchen Fällen wird diese Hitze über den Dünndarmmeridian in die Blase weitergeleitet, sodass es durch dieses Herzfeuer zu einem Harnwegsinfekt kommen kann mit Schmerzen und Blutung beim urinieren.


Schleim-Feuer erregt das Herz (Tan Huo Rao Xin)

Dieses Herzsyndrom führt meist zu sehr starken Erregungszuständen im Sinne von Psychosen und sehr aggressivem oder manischem Verhalten. Verwirrtheit und unkontrollierte emotionale Ausbrüche, sowie lautes Schreien sind typische Zeichen. In manchen Fällen kann dieses Muster bis hin zu Koma gehen.


Schleim-Kälte benebelt das Herz (Han Tan Mi Xin Qiao)

Dieses Muster zeigt sich ähnlich wie Schleim-Feuer, jedoch sind die Patienten hierbei ein bisschen weniger agitiert. Das heißt Lethargie, Somnolenz bis zur Bewusstlosigkeit, Kollaps und Koma können die Folge sein.


Dünndarm-Schwäche mit Kälte (Xiao Chang Xu Han)

Dieses Muster entspricht im Wesentlichen einem Milz-Yang-Mangel. Typische Kennzeichen hierbei sind Bauchschmerzen, die sich auf Druck und Wärme bessern und ein Verlangen nach warmen Getränken. Durchfall und Blähungen können ebenso eine Folge sein.


Fülle-Hitze im Dünndarm (Xiao Chang Shi Re)

Auch hier sind Bauchschmerzen ein typisches Zeichen, jedoch werden diese auf Druck und Wärme meist schlechter. Auch hier kann sich die Symptomatik auf den Harnblasenmeridian und dadurch in die Blase weiter fortsetzen. Manchmal kann die Hitze im Dünndarm auch durch ein Herzfeuer bedingt sind. Siehe oben.


Qi-Blockade des Dünndarms

Hierbei kommt es zu sehr starken Bauchschmerzen, meist in Kombination mit Obstipation bis hin zu Ileus.




Balance durch TCM


In der Realität sind kombinierte Krankheitsmuster die Regel. Im Rahmen eines ausführlichen Erstgespräches erstellen wir mittels Puls- und Zungenbefund eine TCM Diagnose. Darauf basierend kann eine gezielte Therapie mit Kräutern, Akupunktur, Ernährung oder Qigong erfolgen.




Das Herz als Sitz unseres Geistes und unserer Emotionen ist das Kaiserorgan des Körpers. Die Übungen des Ba He Fa Feuer Element Kurses helfen auf wunderbare Weise, die Herzensfreude und – kraft zu aktivieren. Die medizinisch wirkungsvollsten Übungen für Herz und Dünndarm, ideal für mehr Zufriedenheit und Lebensfreude.